Cisco Support Community
cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Cisco Unified CallConnector

                                                                                                                                           

Übersicht

Als wesentlicher Bestandteil der SBCS- und CME-Produktfamilie ist Cisco Unified CallConnector für Microsoft Windows eine in Cisco Unified Communications Manager Express (früher Cisco Unified CallManager Express) integrierte Desktop-Lösung, die einfache Anrufsteuerungs-, Präsenz- und Mobilitätsfunktionen für Endbenutzer bietet. Sie ermöglicht eine Steigerung der Produktivität sowie eine Verbesserung der Kommunikation. Dank der transparenten Desktop-Integration von Cisco Unified CallConnector für Microsoft Windows, bei der Symbolleisten in gängige Anwendungen wie Microsoft Outlook und Internet Explorer eingebunden sind, können Benutzer auf einfache Weise schnell und effizient arbeiten.

Neueste Nachrichten am 16. Januar 2009

Cisco Unified CallConnector (UCC) Version 1.5 ist nun als Download verfügbar. Sie können die Software auf der folgenden Seite herunterladen: http://www.cisco.com/cgi-bin/tablebuild.pl/callconnector-ms

Zusätzlich zu behobenen Softwarefehlern verfügt die aktuelle UCC-Software über weitere Funktionen sowohl für UCC-Clients als auch für UCC-Server.

ALLGEMEINE SOFTWARE-UPDATES:

  • Unterstützung für CME 7.0 unter Verwendung von 12.4(20)T1
  • Unterstützung für CME 4.2 - 12.4(11)XW9, CME 4.1 - 12.5 (15)T7
  • UNTERSTÜTZUNG FÜR WINDOWS VISTA UND 64-BIT-VERSIONEN VON WINDOWS-BETRIEBSSYSTEMEN


--- UCC-Client: Windows XP SP2 und Windows Vista (32-Bit-Versionen). Windows Vista und Windows XP 64-Bit-Versionen werden nur im Servermodus unterstützt.
--- UCC-Server: Windows XP, Windows Vista, Windows 2003 und Windows 2008 – sowohl die 32-Bit- als auch die 64-Bit-Versionen des Betriebssystems werden unterstützt.

UPDATE ZUM UCC-CLIENT:

  • Unterstützung für Oktal-Leitungen unter Verwendung von CME 4.3/7.0
  • Unterstützung für überlagerte Leitungen und Überwachungsleitungen mit CME




UCC MOBILITY:

  • Zusätzliche Unterstützung des Softkey "Transfer to Voicemail", wodurch die Verwendung des Scripts "directxfer.aef" entfällt.


UPDATE ZUR GUI-LOKALISIERUNG: Version 1.5 unterstützt verschiedene Sprachen für die Benutzeroberfläche, die vom Benutzer ausgewählt werden können. Aktuell stehen zwei Sprachen zur Verfügung: Englisch und Französisch. Für die folgenden zusätzlichen Sprachen stehen Übersetzungen als Beta-Version zur Verfügung:

  • Dänisch
  • Niederländisch
  • Finnisch
  • Deutsch
  • Portugiesisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Italienisch


Einführung

Cisco Unified CallConnector – Marketing

Enhanced user productivity with Cisco Unified CallConnector

Cisco Unified CallConnector – Client

Der Cisco UCC-Client (Unified CallConnector) ermöglicht die Integration von Desktop-PCs und IP-Telefonen durch die Benutzer.

  • Wird der Cisco Unified CallConnector-Client als eigenständiger Client ausgeführt, können die Benutzer auf verschiedene Funktionen zugreifen. So z. B. Schnellsuche nach Kontakten, Anruf-per-Mausklick, Hervorhebung beliebiger Nummern und Anruf-per-Mausklick, Popup-Fenster für eingehende Anrufe mit Anruf-ID über Outlook sowie Integration mit Outlook-Kontakten.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um eine Beschreibung der einzelnen Funktionen zu erhalten, die mit dem Cisco Unified CallConnector-Client verfügbar sind:

Cisco Unified CallConnector – Server

Der Cisco Unified CallConnector-Server unterstützt bis zu zehn CME-Systeme mit bis zu 250 Benutzern über mehrere CME-Standorte hinweg.

  • Wird ein UCC-Client mit einem UCC-Server verbunden, kann der Benutzer auf Präsenz- und Standortinformationen zugreifen sowie Instant Messaging-Funktionen nutzen. Zusätzlich kann der Benutzer über den Internet Explorer oder Outlook Anrufprotokolle anzeigen. Folgende Anrufprotokolle können angezeigt werden: alle Anrufe, getätigte Anrufe, verpasste Anrufe, empfangene Anrufe.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um eine Beschreibung der einzelnen Funktionen zu erhalten, die mit der Cisco Unified CallConnector-Serverlösung verfügbar sind:

Cisco Unified CallConnector – Mobility

Cisco Unified CallConnector Mobility Service ist eine Zusatzsoftware, die zusammen mit dem UCC-Server ausgeführt wird. Die UCC Mobility Service-Software muss gemeinsam mit dem UCC-Server ausgeführt werden.

Einige Funktionen:

  • Erreichbarkeit unter nur einer Rufnummer: Benutzer von Cisco Unified Communications Manager Express sind jetzt über nur eine einzige Rufnummer auf einem beliebigen Telefon geschäftlich erreichbar.
  • Verwendung einer einzigen Voice-Mailbox: Wenn der Benutzer über die angegebene Rufnummer nicht erreichbar ist, leitet Cisco Unified CallConnector Mobility den Anruf über Cisco Unity Express auf die Voice-Mailbox weiter.
  • Benutzerdefinierte Anrufweiterleitungsregeln: Cisco Unified CallConnector Mobility ist vollständig in Cisco Unified CallConnector für Microsoft Office integriert und ermöglicht den Benutzern das Einrichten von Regeln, die auf der Verfügbarkeit und dem Standort des Benutzers basieren. So können die gewünschten Nummern und die Weiterleitung von geschäftlichen Anrufen festgelegt werden.
  • Integration der Erreichbarkeitsanzeige: Automatisierte Regeln für die Anrufverwaltung können auf die Präsenzinformationen des Benutzers abgestimmt werden. Sobald sich der Erreichbarkeitsstatus ändert, treten automatisch entsprechende Anrufweiterleitungsregeln in Kraft. Mit Cisco Unified CallConnector für Microsoft Office können die Benutzer sowohl die Verfügbarkeit (verfügbar, beschäftigt, nicht am Platz oder nicht verfügbar) als auch den Standort (im Büro, zu Hause, unterwegs usw.) ändern und entsprechende Anrufweiterleitungsregeln festlegen.
  • Gerätewechsel ohne Gesprächsunterbrechung: Mit Cisco Unified CallConnector Mobility können Anrufe für Mitarbeiter mit nur einer Rufnummer auf das IP-Telefon umgelegt werden. So können mobile Mitarbeiter das Gespräch weiterführen, sobald sie im Büro angekommen sind, und die Vorteile des Lautsprechertelefons oder weiterer IP-Telefondienste nutzen. Das Gespräch kann ohne Unterbrechung auf dem gewünschten Gerät weitergeführt werden, und der Benutzer kann zwischen dem IP-Telefon und dem mobilen Gerät wählen.
  • Der Cisco Unified CallConnector Mobility Service bietet den Benutzern die Verwendung eines UCC-Client, mit dem sie SNR-Funktionen für die Erreichbarkeit unter nur einer Rufnummer nutzen können. Die Benutzer können zusätzliche Regeln festlegen, die auf Datum, Tageszeit, Standort und Erreichbarkeit basieren, um so Anrufe auf bis zu vier Ziele gleichzeitig weiterzuleiten.
  • Der Cisco Unified CallConnector Mobility Service ermöglicht den Benutzern zudem den Zugriff auf Funktionen während eines Anrufs. Über die Funktionen während eines Anrufs können Gespräche auf die Voice-Mailbox oder ein IP-Telefon weitergeleitet, Anrufe geparkt oder eine Konferenz eingerichtet werden.
  • Neben den Funktionen während eines Anrufs können UCC-Benutzer auch DISA-Funktionen (Dial-in System Access) nutzen. Über die DISA-Funktionen können die Benutzer standortunabhängig geschäftliche Telefonate tätigen, also ob sie sich am Unternehmensstandort befänden. So können während eines Telefonats Konferenzen eingerichtet sowie Erreichbarkeits- und Standortinformationen dynamisch geändert werden.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um eine Beschreibung der einzelnen Funktionen zu erhalten, die mit der Cisco Unified CallConnector Mobility-Lösung verfügbar sind:

Cisco Unified CallConnector für Microsoft Windows – Versionshinweise

Klicken Sie auf den folgenden Link, um Informationen zu den Versionshinweisen von Cisco Unified CallConnector für Microsoft Windows zu erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Die Cisco Unified CallConnector-Lösung besteht aus drei Softwarelösungen, die zusammen eine Desktop-Integration mit Telefoniediensten, Erreichbarkeits- und Standortinformationen, Instant Messaging-Lösungen, Anrufprotokollen und Mobilitätslösungen durch die Erreichbarkeit unter nur einer Rufnummer (SNR, Single Number Reach) ermöglichen.

Kann Cisco Unified CallConnector in Cisco Communications Manager integriert werden?

Zurzeit liegen keine Pläne für die Integration von UCC mit Communications Manager vor. Eine Integration ist nur mit Cisco Communications Manager Express möglich.

Welche Lizenzen müssen für Cisco Unified CallConnector erworben werden?

SW-UCC-CME = die oberste SKU, von der eine (1) bestellt werden muss. Bei dieser SKU handelt es sich um eine kostenfreie Haupt-SKU.

SW-UCC-CLIENT-1, SW-UCC-SERVER und SW-UCC-MOBILITY sind die unter SW-UCC-CME verfügbaren Optionen. Alle diese drei Artikel müssen in der Bestellung enthalten sein, damit eine vollständige Mobility-Lösung unterstützt wird. Die Anzahl des Artikels SW-UCC-CLIENT-1 muss mit der Anzahl an Benutzern übereinstimmen, da pro Benutzer ein (1) Client erforderlich ist.

Kann Cisco UCC mit CUPS eingesetzt werden?

Die Cisco Unified CallConnector Personal Edition kann nicht mit CUPS eingesetzt werden. Derzeit wird keinerlei Integration mit CUPS unterstützt.

Wird der Cisco UCC-Client in einer Mac OS X-Umgebung unterstützt?

Derzeit verfügen wir nicht über eine Mac-Version des UCC-Client. Langfristig arbeiten wir an einem Browser-Client für Mac- und PC-Systeme, doch dies kann noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Können sowohl Cisco UCC für Microsoft Windows als auch Cisco Unified CallConnector für Microsoft/Salesforce.com CRM gleichzeitig eingesetzt werden?

Derzeit können Sie immer nur eine dieser Anwendungen einsetzen, um Ihr Cisco IP-Telefon in Ihren PC einzubinden.

Kann der Cisco UCC-Client mit Cisco IP Communicator verwendet werden?

Ja. Der Cisco UCC-Client kann am CME-Standort oder an einem entfernten Standort mit einem Hardphone oder Softphone integriert werden.

Welche PC-Anforderungen gelten für die Cisco UCC Personal- und Server/Mobility-Versionen?

Kann Cisco UCC in einer Citrix- oder Terminal Service-Umgebung eingesetzt werden?

Nein. Cisco Unified CallConnector wird derzeit weder in einer Citrix-Umgebung noch in einer Terminal Service-Umgebung unterstützt.

Kann der UCC-Client mit erweiterter Mobilität auf CME-Systemen verwendet werden?

Nein. Der UCC-Client kann nicht mit erweiterter Mobilität verwendet werden.


Grundsätzlich kann der UCC-Client mit erweiterter Mobilität verwendet werden. Doch die Berechtigungsinformationen für das Telefon, die als Benutzername und Kennwort konfiguriert werden müssen, sind mit den Berechtigungsinformationen des Profils, das auf dem Telefon bei Verwendung des UCC-Client aktiv ist, identisch.

Kann Cisco UCC auf allen Cisco-Telefonen verwendet werden?

Mit Ausnahme vom CP52X-Telefon kann Cisco UCC auf allen SCCP-Telefonen verwendet werden. Cisco UCC kann nicht auf Cisco SIP-Telefonen verwendet werden.

Weitere häufig gestellte Fragen

Cisco Unified CallConnector – unterstützte Sprachen

Ab Cisco Unified CallConnector Version 1.5 werden die folgenden Sprachen unterstützt.

Cisco Unified CallConnector 1.5 – Lokalisierung
SpracheUnterstützung
EnglischJ
FranzösischJ
ItalienischJ
DeutschJ
SpanischJ
DänischJ
NiederländischJ
FinnischJ
DeutschJ
PortugiesischJ
NorwegischJ
SchwedischJ

Bestellanleitungen

Die Präsentationen enthalten detaillierte Informationen zum Bestellvorgang für Cisco Unified CallConnector.

Konfigurationsanleitungen

Cisco Unified CallConnector – Client

Der Cisco Unified CallConnector-Client (UCC) bietet ein Tool für die Integration Ihres Desktop mit Telefoniediensten. Die folgenden Dokumente enthalten detaillierte Informationen zur Installation und Einrichtung des UCC-Client auf Ihrem Desktop.

Cisco Unified CallConnector – Server

Die Installationsanleitung für den Cisco Unified CallConnector-Server kann über den folgenden Link abgerufen werden:

Cisco Unified CallConnector – Mobility Server

Die Installationsanleitung für den Cisco Unified CallConnector Mobility Service kann über den folgenden Link abgerufen werden:

UCC – Beispiel für eine Nummernplankonfiguration

UCC 10 Digit Local Dial Config Guide
UCC Dial Plan setup for Australia/New Zealand
UCC Dial Plan setup for Germany
UCC Dial Plan setup for Austria

Cisco Unified CallConnector – Anleitungen zur Fehlerbehebung

Klicken Sie auf den folgenden Link, um Informationen zur Fehlerbehebung bei Problemen im Zusammenhang mit Cisco Unified CallConnector zu erhalten. Die aktuelle Anleitung enthält Schritte zur Fehlerbehebung für den Cisco Unified CallConnector-Client. Eine aktualisierte Anleitung zur Fehlerbehebung für den Cisco Unified CallConnector-Server und Mobility Service wird mittelfristig auch verfügbar sein.

Communications Manager Express (CME) – Konfigurationsanleitungen für Hardware-Conferencing

Um über die Cisco Unified CallConnector Mobility-Lösung auf Funktionen während eines Anrufs sowie auf DISA-Funktionen zugreifen zu können, muss der Systemadministrator Hardware-Conferencing auf dem CME-System aktivieren. Der folgende Anwendungshinweis enthält Informationen zur Aktivierung von Hardware-Conferencing auf einem CME-System.

RADIUS-Konfiguration auf CME-Systemen

Eine der Konfigurationsvoraussetzungen auf CME-Systemen für die UCC Server/Mobility-Integration ist die Konfiguration der RADIUS-Authentifizierung. Die RADIUS-Benachrichtigungen werden vom CME-System an den RADIUS-Server (UCC-Server) gesendet, um so den Telefonstatus zu aktualisieren. Bei dem folgenden Beispiel handelt es sich um eine mögliche Konfiguration für die CLI:

aaa new-model

aaa group server radius uccserver

server 192.168.10.254 auth-port 1645 acct-port 1646

aaa accounting update newinfo

aaa accounting connection h323 start-stop broadcast group uccserver

aaa session-id common

gw-accounting syslog

gw-accounting aaa

radius-server host 192.168.10.254 auth-port 1645 acct-port 1646

radius-esrver key cisco

radius-server vsa send accounting

radius-server vsa send authentication

ip radius source-interface GigabitEthernet 0/0

Hinweise zur oben beschriebenen Konfiguration:

  • Die IP-Adresse des UCC-Servers lautet "192.168.10.254".
  • Die Eingabe unter "acct-port 1646" muss mit der Konfiguration des UCC-Servers übereinstimmen.
  • Der Schlüssel des RADIUS-Servers "key cisco" muss mit dem Schlüssel übereinstimmen, der auf dem UCC-Server konfiguriert wurde.
  • Wenn Sie auf dem CME-System mehrere Schnittstellen konfiguriert haben (über IP-Adressen), müssen Sie die Schnittstelle angeben, über die die RADIUS-Benachrichtigung gesendet werden soll. In dem oben aufgeführten Beispiel erfolgt die RADIUS-Benachrichtigung über "Gigabit 0/0".

Cisco Unified CallConnector – technische Whitepaper

Cisco Unified CallConnector Server – technisches Whitepaper
Bei dem folgenden technischen Whitepaper handelt es sich um eine Konfigurationsanleitung, in der beschrieben ist, wie ein einziger Cisco Unified CallConnector-Server (ohne Mobilitätserweiterung) mit mehreren UC500-Systemen integriert werden kann, um Präsenz- und Standortinformationen sowie Instant Messaging über mehrere UC500-Standorte hinweg zu ermöglichen.

Cisco Unified CallConnector Mobility – technisches Whitepaper
Bei dem folgenden technischen Whitepaper handelt es sich um eine Konfigurationsanleitung, in der beschrieben ist, wie eine einzige Cisco Unified CallConnector Server/Mobility-Lösung mit mehreren UC500-Systemen integriert werden kann, um Präsenz- und Standortinformationen sowie Mobilitätsfunktionen über mehrere UC500-Standorte hinweg zu ermöglichen.

Fehlerbehebungsmodule

Schulungen

Die folgenden PowerPoint-Präsentationen wurden im Juli und August 2008 für Schulungen zu Cisco Unified CallConnector Partner-Installationen und technische Fehlerbehebungsschulungen bereitgestellt.


Aufzeichnungen dieser PowerPoint-Präsentationen können über den folgenden Link abgerufen werden:

Seite für Software-Downloads

https://www.myciscocommunity.com/servlet/JiveServlet/downloadBody/1303-102-1-1337/Padlock.JPGCisco Unified CallConnector for Windows Software Download

VoDs

https://www.myciscocommunity.com/servlet/JiveServlet/downloadBody/1303-102-1-1337/Padlock.JPGCisco Unified Call Connector Client Install – In diesem Video wird die Einrichtung und Installation eines UCC-Client beschrieben. In diesem Video wird auch die Verwendung einiger Funktionen erläutert, die mit dem UCC-Client zur Verfügung stehen, so z. B. Anruf-per-Mausklick, Magic WAN und Meldungsfenster für eingehende Anrufe.

https://www.myciscocommunity.com/servlet/JiveServlet/downloadBody/1303-102-1-1337/Padlock.JPGCisco Unified Call Connector Client Server Mode – In diesem Video wird die Einrichtung und Installation eines UCC-Client für den Einsatz mit einem UCC-Server beschrieben. Es wird auf einige Funktionen hingewiesen, die für den UCC-Client in Verbindung mit einem UCC-Server verfügbar sind, so z. B. Zugriff auf Instant Messaging, Präsenzinformationen und Anrufprotokolle.

https://www.myciscocommunity.com/servlet/JiveServlet/downloadBody/1303-102-1-1337/Padlock.JPGCisco Unified Call Connector Mobility Solution – In diesem Tutorial wird die Cisco Unified CallConnector Mobility-Lösung beschrieben. Mit der Cisco Unified CallConnector Mobility-Lösung können kleinere Unternehmen von den Vorteilen einer Mobilitätslösung für ihre Mitarbeiter profitieren. Zu den besonderen Funktionen dieser Lösung zählen die Erreichbarkeit unter nur einer Rufnummer (SNR), Präsenz- und Standortinformationen über mehrer Standorte hinweg sowie die Möglichkeit, Geschäftsgespräche über das Unternehmen von einem entfernten Standort aus zu tätigen. Durch diese Lösung wird sowohl die Mobilität der Mitarbeiter gesteigert als auch die Erreichbarkeit der Mitarbeiter durch nur eine einzige Rufnummer (SNR) verbessert.

Cisco Unified Communications Manager Express

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen zu Cisco Unified CallConnector-Produkten wenden Sie sich bitte an das Cisco Product-Team. UCC product question

Version history
Revision #:
1 of 1
Last update:
‎01-02-2010 05:47 PM
Updated by:
 
Labels (1)