Cisco Support Community
cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Implementierung von SBCS an mehreren Standorten – Lösungen – Cisco Smart Business Communication Systems

Übersicht

Die Cisco Unified Communications 500 Serie kann für Implementierungen an mehreren Standorten verwendet werden, für die die Anrufverarbeitung verteilt wird. In solchen Implementierungen werden maximal 5 Standorte unterstützt.


Konfiguration

Multisite_Voice_data_AAG.pdf (führt zu einer englischen Seite)

In dieser PDF-Datei sind zwei Diagramme als Übersicht zur Sprach- und Daten-CLI-Konfiguration für mehrere Standorte angegeben, die für die Verbindung zwischen 2 Standorten erforderlich ist. Dies kann für mehrere Standorte abgeleitet werden.

Anwendungshinweis zur Implementierung von SBCS an mehreren Standorten (führt zu einer englischen Seite)

Hier sind die verschiedenen Überlegungen für die Implementierung an mehreren Standorten sowie eine Beispielkonfiguration für das Herstellen von Verbindungen zwischen 3 UC520s mit CLI enthalten.


FIRST-LOOK-LAB: SBCS-Spracheinrichtung für mehrere Standorte (führt zu einer englischen Seite)
FIRST-LOOK-LAB: Konfiguration von standortübergreifendem VPNs für SBCS (führt zu einer englischen Seite)

Häufig gestellte Fragen

Wie werden die Codecs vereinbart, wenn eine Implementierung an mehreren Standorten vorgenommen wird?

Der Codec für standortübergreifende Anrufe kann am DFÜ-Peer festgelegt werden, mit dem Anrufe an die jeweiligen Standorte weitergeleitet werden. Hierbei kann es sich in Abhängigkeit von der Verbindungsbandbreite zwischen den Standorten um G.711 (mit 90 Kbit/s) oder um G.729 (mit 25 Kbit/s) handeln. Wenn der G.729-Codec verwendet wird, muss die Umkodierung auch für Anrufe zu Voicemails konfiguriert werden – die Anzahl an Umkodierungssitzungen wird für die einfacheren Systeme insbesondere dann verringert, wenn weitere DSP-bezogene Funktionen (beispielsweise Konferenzen) aktiviert werden.

Wird die erweiterte Mobilität übergreifend für Außenstellen unterstützt?

Nein, die erweiterte Mobilität in UC500 wird lediglich für einen einzelnen Standort unterstützt. Wenn die erweiterte Mobilität für mehrere Standorte erforderlich ist, stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. Verwenden einer einzelnen UC500-Telearbeiterlösung
  2. Verwenden des Designs der zentralisierten Anrufverarbeitung von Cisco Unified Communications Manager (führt zu einer englischen Seite) oder Cisco Unified Communications Manager Business Edition (führt zu einer englischen Seite) mit SRST-Gateways (Cisco Unified Survivable Remote Site Telephony) (führt zu einer englischen Seite) an den einzelnen Remotestandorten

Kann ich mein IP-Telefon an mehreren Standorten verwenden?

Ja. In diesem Fall wird das Roaming-IP-Telefon statisch konfiguriert, damit es selbst dann beim ursprünglichen Standort registriert werden kann, wenn es physisch an einen Remotestandort umgelagert wird. Das Roaming-IP-Telefon empfängt alle Dienste, einschließlich PSTN und Voicemail, vom ursprünglichen Standort, wodurch es im Grunde ein Telefon für Telearbeiter (führt zu einer englischen Seite) darstellt.

Kann die Anzeige der Leitungen von mehreren Standorten auf ein und demselben IP-Telefon überwacht werden?

Nein, jedes IP-Telefon kann nur über eine Anzeige einer Leitung für einen einzelnen Standort verfügen. Wenn Sie den Verbindungsstatus für mehrere Standorte an einen einzelnen Ort überwachen möchten, stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

  1. Verwenden Sie ein dediziertes Telefon mit mehreren Tasten, beispielsweise ein 7960 + 7914 oder 7931, um die Leitungen für die einzelnen Standorte zu überwachen.
  2. Verwenden Sie einen zentralisierten Cisco Unified Call Connector-Server (führt zu einer englischen Seite), um die Erreichbarkeitsanzeige für die einzelnen Remotestandorte zu überwachen.
  1. Verwenden des Designs der zentralisierten Anrufverarbeitung von Cisco Unified Communications Manager (führt zu einer englischen Seite) oder Cisco Unified Communications Manager Business Edition (führt zu einer englischen Seite) mit SRST-Gateways (Cisco Unified Survivable Remote Site Telephony) (führt zu einer englischen Seite) an den einzelnen Remotestandorten
Version history
Revision #:
1 of 1
Last update:
‎01-02-2010 01:49 PM
Updated by:
 
Labels (1)
Everyone's tags (3)