Cisco Support Community
cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Live-Aufzeichnung - Voicemail - Cisco Unified Communications 500 Serie - Cisco Smart Business Communication Systems

Übersicht

Mit dieser Funktion können Abonnenten von Cisco Unity Express (CUE) Live-Aufzeichnungen von Gesprächen anfertigen und als Nachricht in ihrer Mailbox speichern. Sie können die Nachricht wiedergeben oder an einen anderen Abonnenten oder eine Gruppe von Abonnenten weiterleiten. Diese Funktion kann auch zwischen Abonnenten von Cisco Unity Express und Benutzern, die kein Abonnement haben, verwendet werden. Schalten Sie hierzu die Anrufverbindung des Benutzers als Konferenz in eine CUE-Aufzeichnungssitzung und zeichnen Sie das Gespräch in die entsprechende Mailbox auf. Cisco Unity Express signalisiert den Teilnehmern durch regelmäßige akustische Signale, dass der Anruf aufgezeichnet wird.

Weitere Einzelheiten zu dieser Funktion finden Sie in Cisco Unity Express 3.0 Voicemail- und AA-CLI – Administratoranleitung

Einschränkungen

  1. Die maximale Aufzeichnungsdauer ist auf die verfügbare Kapazität der Mailbox des Benutzers beschränkt, der die Aufzeichnung initiiert hat. Standardmäßig beträgt die maximale Speicherkapazität einer leeren CUE-Mailbox 775 Sekunden (12.916 Minuten).
  2. Nur für Benutzer mit Mailboxen auf CUE verfügbar. Externe Anrufer können diese Funktion nicht nutzen, da hierfür die dem Anrufer zugeordnete Durchwahlnummer verwendet wird.
  3. Eine Benachrichtigungsfunktion wird derzeit bei der Live-Aufzeichnung nicht unterstützt.

Konfiguration

Öffnen Sie zum Konfigurieren der Live-Aufzeichnung CCA 2.0 (oder aktueller), und stellen Sie eine Verbindung zum UC500 her.

Wechseln Sie zu „Applications“ (Anwendungen), und öffnen Sie den „Smart Applications Manager“. Um die Live-Aufzeichnung zu aktivieren, klicken Sie auf die Anwendung „Live Record“ (Live-Aufzeichnung), und markieren Sie das Kontrollkästchen „Enable“ (Aktivieren).

Das Fenster „Setup Options“ (Einrichtungsoptionen) wird eingeblendet. Eine Aufforderung zur Eingabe der Pilotnummer für die Live-Aufzeichnung wird angezeigt. Im Beispiel wird 297 verwendet.

https://www.myciscocommunity.com/servlet/JiveServlet/downloadImage/102-1415-17-3871/620-482/liverecord2.jpg

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Apply“ (Anwenden). Anstelle des roten Stoppzeichens wird ein grünes Häkchen angezeigt. Klicken Sie im Fenster „Smart Applications Manager“ auf „OK“. Die Live-Aufzeichnung ist jetzt konfiguriert.

Verwenden von Live-Aufzeichnung

  1. Drücken Sie bei einem aktiven Anruf „More“ (Mehr) und anschließend die Softtaste „LiveRcd“ (Live-Aufzeichnung). Die verbundene Partei wird kurz in Haltestellung versetzt, während die Live-Aufzeichnungskonferenz eingerichtet wird.
  2. Wenn das erste akustische Signal ausgegeben wird, beginnt die Anrufaufzeichnung.
  3. Den Teilnehmern wird durch ein regelmäßiges, akustisches Signal signalisiert, dass der Anruf aufgezeichnet wird. Dieses Signal wird nicht aufgezeichnet. Das Intervall zwischen den einzelnen Signalen kann auf einen Wert zwischen 1-30 Sekunden konfiguriert werden (Standardeinstellung ist 15 Sekunden.)
  4. Die Aufzeichnung wird automatisch beendet, wenn der Anruf beendet wird oder die Sprachmailbox des Abonnenten voll ist – je nachdem, was zuerst eintritt.
  5. Wenn die Live-Aufzeichnungssitzung beendet wird, wird die Aufzeichnung als eine neue Sprachnachricht gespeichert und die Nachrichtenanzeige (MWI) am IP-Telefon, an dem die Aufzeichnung gestartet wurde, leuchtet.
  6. Aufzeichnungen können durch Einwahl in Voicemail, über IMAP-E-Mail-Client wie Outlook oder durch Voice View Express (VVE) auf unterstützten IP-Telefonen abgerufen werden.
688
Views
0
Helpful
0
Comments